hier: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(G2931)
(G3047)
Zeile 9: Zeile 9:
 
Ich denke, jemand der Opfer von Mobbing ist, denkt nicht gerne an die Schule, falls er an die Schule denkt, hat er ein schlechtes Gefühl, weil er dann immer/oft von jemanden gemobbt, beleidigt, geschlagen oder belogen wird. Vielleicht hat man dann angst in die Schule zugehen, weil man dort dann misshandelt wird. Man kann dann nicht das Gefühl haben: ich gehe gerne in die Schule oder ich habe viele Freunde und habe Lust sie wiederzusehen. Man wird dann halt in der Schule in Dreck geschupst oder ausgelacht von Kindern die man gar nicht kennt oder von Kindern die wollen das Mobbingkind zu mobben. Wenn ich ein Mobbingkind wäre, würde ich dies sofort meinen Eltern erzählen und dann mit ihnen überlegen was man machen muss. Wenn es dann immer weiter geht, würde ich zu meinem Klassenlehrer oder zu meiner Klassenlehrerin gehen und ihr dies berichten. Und wenn es auch danach nicht besser klappt, würde ich die Schule wechseln, weil ich dann einen Neustart machen kann. Und wenn dies nicht hilft, dann würde ich auf eine Privatschule wechseln.
 
Ich denke, jemand der Opfer von Mobbing ist, denkt nicht gerne an die Schule, falls er an die Schule denkt, hat er ein schlechtes Gefühl, weil er dann immer/oft von jemanden gemobbt, beleidigt, geschlagen oder belogen wird. Vielleicht hat man dann angst in die Schule zugehen, weil man dort dann misshandelt wird. Man kann dann nicht das Gefühl haben: ich gehe gerne in die Schule oder ich habe viele Freunde und habe Lust sie wiederzusehen. Man wird dann halt in der Schule in Dreck geschupst oder ausgelacht von Kindern die man gar nicht kennt oder von Kindern die wollen das Mobbingkind zu mobben. Wenn ich ein Mobbingkind wäre, würde ich dies sofort meinen Eltern erzählen und dann mit ihnen überlegen was man machen muss. Wenn es dann immer weiter geht, würde ich zu meinem Klassenlehrer oder zu meiner Klassenlehrerin gehen und ihr dies berichten. Und wenn es auch danach nicht besser klappt, würde ich die Schule wechseln, weil ich dann einen Neustart machen kann. Und wenn dies nicht hilft, dann würde ich auf eine Privatschule wechseln.
  
 +
 +
== G3036 ==
 +
Mobbing Opfer wie fühlt es sich an
 +
Ich denke, jemand der von Mobbing betroffen ist, fühlt sich scheiße, denn von allen runter gemacht zu werden ist echt doof, wenn nicht dazu zugehört oder auch wenn man geschlagen oder geschubst wird. Ich glaube das das Opfer seiner Mutter oder Vater usw. nichts erzählt, denn es möchte nicht, dass es weiter zu geht und dass die Mutter den Mobbern sagt das sie aufhören sollen den die meisten interessiert es nicht und machen weiter. Ich glaube das, wenn er an die Schule denkt, dass er nur an das schlechte denkt also das er gemobbt wird obwohl er auch an etwas Gutes denken kann.
  
 
== G3046 ==
 
== G3046 ==

Version vom 12. März 2020, 10:14 Uhr

Inhaltsverzeichnis

G3083

Liebes Tagebuch, heute in der Schule hat eine Gruppe von Mädchen mich intensiv beleidigt. Sie haben mich ausgelacht, mich beleidigt oder geschubst. Ich denke das sie mich mobben. Ich fühle mich mies. Ich traue mich nicht meinen Eltern etwas davon zu erzählen. Ich weiß nicht ob ich mich Morgen in die Schule traue. Ich denke ich gehe nicht, aber was soll ich meinen Eltern denn sagen. Ich sage einfach das ich mich nicht gut fühle. Trotzdem hab ich Angst, dass sie mich auf eine andere Weise weiter mobben. Vielleicht über das Handy, oder übers Telefon? Ich muss es meinen Eltern sagen! Aber was ist wenn sie es mir nicht glauben, oder mich auslachen? Ich muss einen Weg finden, egal wie. Deine Kira


G3047

Ich denke, jemand der Opfer von Mobbing ist, denkt nicht gerne an die Schule, falls er an die Schule denkt, hat er ein schlechtes Gefühl, weil er dann immer/oft von jemanden gemobbt, beleidigt, geschlagen oder belogen wird. Vielleicht hat man dann angst in die Schule zugehen, weil man dort dann misshandelt wird. Man kann dann nicht das Gefühl haben: ich gehe gerne in die Schule oder ich habe viele Freunde und habe Lust sie wiederzusehen. Man wird dann halt in der Schule in Dreck geschupst oder ausgelacht von Kindern die man gar nicht kennt oder von Kindern die wollen das Mobbingkind zu mobben. Wenn ich ein Mobbingkind wäre, würde ich dies sofort meinen Eltern erzählen und dann mit ihnen überlegen was man machen muss. Wenn es dann immer weiter geht, würde ich zu meinem Klassenlehrer oder zu meiner Klassenlehrerin gehen und ihr dies berichten. Und wenn es auch danach nicht besser klappt, würde ich die Schule wechseln, weil ich dann einen Neustart machen kann. Und wenn dies nicht hilft, dann würde ich auf eine Privatschule wechseln.


G3036

Mobbing Opfer wie fühlt es sich an Ich denke, jemand der von Mobbing betroffen ist, fühlt sich scheiße, denn von allen runter gemacht zu werden ist echt doof, wenn nicht dazu zugehört oder auch wenn man geschlagen oder geschubst wird. Ich glaube das das Opfer seiner Mutter oder Vater usw. nichts erzählt, denn es möchte nicht, dass es weiter zu geht und dass die Mutter den Mobbern sagt das sie aufhören sollen den die meisten interessiert es nicht und machen weiter. Ich glaube das, wenn er an die Schule denkt, dass er nur an das schlechte denkt also das er gemobbt wird obwohl er auch an etwas Gutes denken kann.

G3046

Liebes Tagebuch, ich habe kein bog auf Schule mehr. Morgen ist wieder ein weiterer Tag, an dem mich meine Mittschüler wieder mobben und mich blöd dastehen lassen. Ich wünsche mir einfach das könnte aufhören. Ich habe ihnen noch nicht einmal was getan und schon mobben sie mich aus Langeweile oder so. Was wollen die eigentlich erreichen, wenn sie mich so runtermachen? Fühlen sie sich dann großartig oder macht ihnen das spaß? Ich weiß ehrlich nicht mehr was ich tun soll. Ich komme jeden weiteren blöden Tag in die Schule, gehe allein den Schulweg ohne Freunde, weil die Angst vor den Mobbern haben und sie spielen noch nicht einmal mehr mit mir. Ich würde am liebsten gar nicht mehr in die Schule gehen, einfach verschwinden vor dieser blöden Welt. Meine Noten werden auch immer schlechter und die Lehrer wissen gar nicht mehr was los mit mir ist, aber ich habe ihnen und meinen Eltern auch noch gar nicht davon erzählt, weil die Mobber mir gedroht haben mir was an zu tun. Und so wäre das viel zu kompliziert es den anderen zu erklären. In der Schule werde ich eh nie besser werden und auch nicht mehr hinwollen. Ich weiß auch gar nicht mehr was ich jetzt machen soll…

Ich hoffe ich finde eine Lösung für mein Problem oder mach was komplett anderes, z.B. die Schule wechseln und neu anfangen!

„Marvin‘‘

G3084

Liebes Tagebuch, ich habe letztens ein Mädchen an meiner Schule gesehen die gemobbt wurde. Sie hat sehr geweint und saß auch traurig auf dem Schulhof. Ich glaube das Mädchen fühlt sich sehr schlecht, weil sie von ihren Mitschülern getreten und geschlagen wird oder mit Schimpfwörtern beschimpft wird. Ich glaube sie kann sich alleine nicht richtig währen und schafft es somit nicht aus diesem Mobbingkreis wieder raus zu kommen. Deine Lara


G3035

Liebes Tagebuch, heute geht es mir nicht gut. Ich wurde von den Jungs gemobbt die sich extrem cool fühlen. Das hat mir natürlich gar nicht gefallen hat. Sie haben mich heftig beleidigt und mich an einen Baum gehangen. Direkt daneben war ein Bienennest und daran haben sie dann auch gewackelt sodass die ganzen Bienen mich gestochen haben. Die Jungs hatten aber natürlich keine Stiche, sie waren schneller wieder weg als die Biene aus dem Haus kam. Als mich mein Freund sah hat er mich losgebunden, dann kamen die Jungs aber wieder und er band mich vor Angst wieder fest. Am Abend kam dann die Vertrauenslehrerin die mich losmachte und der ich mich anvertraute. Das war das Beste was ich machen konnte. Hoffentlich hören sie Morgen wenn die Lehrerin es ihnen gesagt hat. Tschüss Tagebuch

3033

Wenn ich an die Schule denke, fühle ich mich schrecklich, ich denke daran was alles passiert oder passieren könnte, so wie gestern. Gestern wurde ich geschubst und getreten und ich wurde nach dem Unterricht mit Papierbällen abgeworfen und ausgelacht. Eigentlich will ich gar nicht mehr in die Schule, ich habe Angst und würde einfach am Liebsten ganz anders sein, so wie die Mobber, die sind immer so cool, haben die neusten Klamotten und sind super cool. All das bin ich nicht und deswegen mobben sie mich nur weil ich anders bin. Für mich ist die Schule die Hölle, nur wegen diesen drei Personen, die es genau auf mich abgesehen haben.


G3044

Liebes Tagebuch, Ich habe heute etwas sehr schreckliches erlebt. Ein Kind aus meiner Klasse hat angefangen, mich zu mobben. Als erstes hat es mich geschubst und ich bin hin geflogen. Sie hat mich ausgelacht und meinte, ich wäre zu schlecht um das Gleichgewicht zu halten. Sie hat sich richtig groß aufgebracht, als sie gesagt hat zu meine Klassenkameraden, dass ich das Gleichgewicht nicht halten könne. Ich wäre am liebsten auf sie zugegangen und hätte sie verprügelt, aber ihre beiden ältere Freundinnen standen bei ihr. Ich bin dann lieber weinend weggelaufen, weil ich angst hatte, dass Sie noch so etwas ähnliches macht. Ich weis nicht, ob ich es meinen Eltern sagen soll, weil sie sich dann über mich aufregen. Ich hoffe sie lässt es in Zukunft, sonst werde ich es meinen Eltern sagen und sie werden hoffentlich dann mit ihr sprechen. Ich bin traurig, dass sie es macht, weil ich vor ca. drei Monaten noch mit ihr befreundet war. Ich habe Angst, morgen wieder in die Schule gehen. Warum hat sie genau mich als Opfer ausgewählt und keinen anderen.

G3073

Ich denke, jemand der Opfer von Mobbing ist, hat angst in die Schule zu gehen, denn er weiß schon ganz genau was dort auf ihn wartet. Die anderen beleidigen ihn oder werden auch gewalttätig. Man hat vielleicht angst im Unterricht etwas zu sagen, weil man dann ausgelacht werden könnte. Es könnte sogar so weit gehen, dass die Mobber ihn nicht nur in der Schule mobben. Auf dem Nachhauseweg würde derjenige vielleicht Angst haben, dass die Mobber ihm folgen. Er entwickelt eine Angst in die Schule zu kommen. Auch wenn man eine Freundin oder einen Freund hat, der einen unterstützt kann es trotzdem sehr schwer sein. Man traut sich vielleicht auch nicht mit den Eltern oder mit einem Lehrer darüber zu reden, denn die Mobber könnten dies mitkriegen und einem dann noch mehr unter Druck setzen oder ärgern. Man wird schüchterner und verschließt sich immer mehr.

G3074

Ich denke, jemand der Opfer von Mobbing ist würde sich schlecht fühlen, beim Gedanken, zurück zur Schule zu gehen. Das Opfer würde wahrscheinlich daran denken, dass er/sie wieder gemobbt wird und das noch schlimmer als bis dahin. Er/sie würde vielleicht auch alles mögliche tun, z.B.: Krank spielen oder Schwänzen, um nicht zur schule zu müssen. Er/sie hätte nur schlechte Gedanken mit dem Wort Schule in Verbindung gebracht. Wahrscheinlich hätte er/sie dann auch in der Schule immer Angst, weil er/sie denkt das er/sie jeder Zeit wieder gemobbt werden kann. Vielleicht würde er/sie auch im Unterricht weniger mitmachen, weil er/sie Angst hat, Ausgelacht oder Ähnliches zu werden. Die Toiletten würde er/sie wahrscheinlich auch immer mehr meiden, weil er/sie vielleicht denkt, dort warten sie nur. Er/sie würde vielleicht auch immer weniger machen, damit er/sie nichts falsches macht und nicht Ausgelacht wird oder ähnliches. Irgendwann würde er/sie wahrscheinlich auch die Schule wechseln, damit es in einer anderen Klasse besser wird.

G3062

Ich will nicht in die Schule. Ich werde immer von anderen gemobbt. Heute wahrscheinlich auch wieder. Ich bin sauer und traurig zugleich. Wenn ich es einem Lehrer sage mobben sie mich nur noch mehr. Ich glaube, wenn das so weitergeht wechsle ich die Schule. Auf einer anderen Schule sind noch ein paar aus meiner alten Klasse.

Das Kind was gemobbt wird ist wahrscheinlich so traurig dass es überhaupt nicht mehr in die Schule will. Wenn ein Kind gemobbt ist hat das auch Auswirkungen auf die Noten des Kindes weil es nicht in die Schule will und schlechte Laune hat.

Instantjack99

2890

Ich werde von einen Mitschüler aus meiner Klasse gemobbt und will nicht mehr zur Schule.Als ich am nächsten Tag wieder in die Schule gehe versuche mich von denn Mobber fern zuhalten, da ich angst habe das er mit etwas antut und mir wieder weh tut. Ein weiteres Problem das ich habe ist das der Mobber der Coolste aus der Klasse ist und deshalb auch seine ganzen Freunde mit Mobben. Ich habe jeden Tag angst davor was am nächsten Tag in der Schule passieren könnte, Ich kann es aber auch keinen anvertrauen weil ich zu viel angst davor habe das diese Person deshalb auch mobbt oder es dem Mobber sagt. Ich habe nur mich und ich habe keinen mit denn ich über meine Probleme reden kann. Ich habe es zwar meiner Mutter gesagt aber sie verharmlost es und meint das das so schlimm nicht sein kann aber es ist so Schlimm und ich weiß nicht wie ich es schaffe aus dieser Situation heraus zukommen.

3051

Mobbingopfer


Heute, als ich aus der Schule kam, habe ich mich sehr auf mein zu Hause gefreut, weil es in der Schule in der letzten Zeit etwas schwerer ist, als ich es gerne hätte. Meine Klasse ist zwar so sehr freundlich und aufgeschlossen, aber es gibt einige Leute die ziemlich harte Kommentare zu einigen Situationen oder Taten abgeben. Ich persönlich finde dieses Verhalten beleidigend und verletzend, aber das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich auch von diesen Personen gemobbt und beleidigt werde. Ich verstehe nicht warum diese Leute einen so stark beleidigen müssen und denke, dass man dieses Verhalten nicht ungestraft lassen sollte, aber es ist schwer anderen davon zu erzählen, weil es auch peinlich ist und man Angst hat nicht ernst genommen zu werden. Ich versuche immer die Kommentare nicht zu beachten, was aber eigentlich nicht funktioniert. Ich bekomme richtige Selbstzweifel, wenn ich über das Verhalten und die Beleidigungen nachdenke. Es ist schlimm für mich diesen Menschen zu begegnen. Es kommt auch soweit, dass die Mobber andere in der Klasse gegen mich aufgebracht haben. Diese Jahre und Tage waren sehr schwer für mich und ich bin froh, dass es vorbei ist. Aber ich hoffe, dass sich diese Erlebnisse niemals wiederholen.

G3053

Liebes Tagebuch, Ich fühle mich nicht gut, morgen muss ich wieder in die Schule und ich habe Angst, dass ich schon wieder so fertig gemacht werde. Ich denke viel nach, was ich falsch gemacht haben könnte, dass die andren mich so behandeln. Jeden morgen, wenn ich zur Bushaltestelle gehe kommen sie und schlagen und treten mich und nehmen mir meine Tasche weg. Ich fühle mich dann immer wie Dreck. Außerdem beschimpfen sie mich und machen mich schlecht. In der Schule geht es weiter die stellen mich vor allen bloß. Ich würde am liebsten weglaufen, aber ich weiß dass es dann noch schlimmer wird. Ich probiere jetzt einzuschlafen, aber ich muss die ganze Zeit an morgen denken und was passieren wird.

G2931

Ich wurde gemobbt!

In der 6. Klasse wurde ich von meinen alten Mitschülern gemobbt. Sie haben mich die ganze Zeit schlecht gemacht, nur weil ich die Klasse gewechselt habe.Jedes mal, wenn sie zufällig an mir vorbei gingen haben sie blöde Sprüche losgelassen. Ich war immer froh, wenn ich endlich zu Hause war und nicht mehr an sie denken, geschweige denn sehen musste. Als ich dann am nächsten Tag wieder in die Schule musste, hatte ich Bauchschmerzen, weil ich angst hatte, dass sie weiter machen würden und das taten sie auch. Irgendwann habe ich versucht sie zu ignorieren, doch es brachte nichts. Ich hatte zwar immer eine Freundin, die mich unterstützt hat, doch das lenkte mich wenig ab. Eines Tages ging ich dann zu einem Lehrer und erzählte ihm das. Seitdem ist es schon viel besser und sie lassen nur manchmal noch Sprüche da, die ich aber dann ignoriere. Das schlimmste ist, dass ich nie mit jemanden darüber gesprochen habe, außer mit der Lehrerin.

3094

Ich wurde in der zweiten Klasse gemobbt (habe aber nicht ganz über mich geschrieben)

Ich denke, dass wenn man gemobbt wird das man sich nicht wohl fühlt, weil man sich auch anfängt selber Vorwürfe zu machen. Die Personen fühlen sich oft mals traurig oder am Boden zerstört, weil viele Mobber die gemobbten auch verfolgen um diese runter zu machen. Wenn der oder die Mobber dann auch noch in die selbe klasse wie das Mobbing-opfer gehen, möchte mann nicht zur Schule, ich denke aber, dass das nicht nur in einer Klasse sein muss, weil oft wird man auch von jemandem gemobbt der in einer höheren klasse ist und sich damit mächtiger fühlt als er ist oder als du bist. Viele leute die gemobbt werden machen sich auch gedanken darüber ob das doch stimmt was sie gesagt haben und haben dann auch angst vor den Mobbern, weil diese die “(Mobbing-)Opfer” so stark mobben , dass sie auch anfangen zu weinen oder die Schule wechseln wollen.

G3072

Ansicht der Opfer von Mobbern


Ich denke, jemand der Opfer von Mobbing ist, sehr schüchtern gegenüber anderen und traut sich nichts mehr und manchmal auch nicht mit jemanden zu reden. Das Opfer traut sich bestimmt auch nicht es jemanden zu sagen das es gemobbt wird, weil es angst vor den Folgen hat, was passieren könnte. Deswegen suchen sich die Mobber auch solche Leute, aus die sich nicht wehren können. Sie machen meistens nichts, weil sie Angst haben vor den Mobbern. Meistens ist es auch so, dass die Opfer angst haben zur Schule zu gehen, weil dort höchst wahrscheinlich die Mobber sind und wieder anfangen zu mobben. Die Opfer werden immer verschlossener zu anderen, weil sie Angst haben das sie, sie auch mobben werden.

3058

Hallo Tagebuch

Heute in der Schule wurde ich von vielen Jungs gemobbt, weil ich nicht so dünn und Sportlich bin wie andere. Es war nass und ich wollte einen Berg hoch gehen und bin ausgerutscht. Ich habe mir total weh getan. Die Jungs aus meiner Klasse haben mich ausgelacht. Deshalb habe ich sogar als ich zu Hause war geweint und meine Mutter und mein Vater haben sogar gesagt, dass ich mich nicht so anstellen soll. Ich habe gar keine Lust noch mal in die Schule zu gehen. Aber ich muss natürlich in die Schule gehen damit ich auch was lerne. Ich hätte viel mehr Lust die Schule zu wechseln. Heute Mittag habe ich eine Email bekommen wo fast nur Schimpfwörter drin sind. Und schon wieder werde ich gemobbt. Jetzt habe ich erst recht keine Lust mehr in die Schule zu gehen. Dein Joe.

G3081

Hallo Tagebuch, Ich wurde heute wieder in der Schule gemobbt! Ich kann noch nicht mal in die Schule kommen ohne schon an der Bus halte Stelle ausgelacht zu werden. Ich fühle mich nicht gut, wenn ich aufwache und dann an die Schule denke, weil ich Angst habe, dass es Leute gibt die es nicht sein lassen können andere Leute zu ärgern oder schlimme Sachen über einen zu erzählen. Ich habe manchmal so eine Angst, dass ich mich krank stelle oder aus dem Haus gehe aber nicht zur Schule. Ich frage mich immer warum mobben die mich? Was habe ich ihnen getan oder was ist so komisch an mir! Die Schule ist wie die Hölle für mich. Ich wünschte mir das ich nicht mehr zur Schule gehen muss!

G3057

Liebes Tagebuch, vor ein paar Tagen hat ein älterer Schüler angefangen mich zu beleidigen. Ich denke er mobbt mich. Ich versuche es gegenüber meinen Freunden nicht zu zeigen, dass ich deshalb verletzt bin und morgens Angst habe in die Schule zu gehen. Ich habe sogar schon überlegt so zu tun als wäre ich krank nur damit ich nicht in die Schule gehen muss. Ich möchte es gerne jemandem erzählen aber vielleicht wird dieser ältere Schüler dann nur noch sauerer. Außerdem bestätige ich doch dann nur das ich schwach bin und nicht alleine damit fertig werde. Ich habe Angst das er vielleicht demnächst mich nicht nur mit Wörtern beleidigt sondern mich auch körperlich verletzt. Soll ich es jemandem sagen? Aber wenn ja, wem? Ich hoffe ich stehe die Zeit durch, bleibe stark und traue mich in nächster Zeit mein Problem jemanden anzuvertrauen. Deine Lara

G3037

Hallo liebes Tagebuch, Heute war ein nicht so schöner Tag. Die andren Kinder aus meiner Klasse haben mich wieder gemobbt und ausgegrenzt bei der Gruppenarbeit in Englisch. Heute Morgen am Bus hat Sara, eigentlich meine einzige Freundin hier in der Nähe, mich so richtig ausgelacht, weil ich eine neue Jacke anhatte, die ihr wohl nicht gefallen hat. Lisa hat heute vor der ersten Stunde zu mir gesagt, dass ich schrecklich hässlich bin, sofort meine Eltern anrufen soll, weil ich nach ihrer Meinung zu einer Schule für sozialgeschwächte Kinder gehen soll. Das macht mich aber doch immer so traurig und ich verstehe überhaupt nicht wieso die anderen Kinder mich immer so ärgern müssen nur, weil ich gute Noten schreibe und eine Brille trage heißt das noch lange nicht, dass man einen so runterziehen muss. Im Englischunterricht hat Frau Hilger dann die Gruppen für eine Gruppenarbeit eingeteilt und ich sollte mit Clara und Lea in eine Gruppe gehen. Clara und Lea sind sofort nach vorne zu Frau Hilger gegangen und haben gefragt warum sie mit mir arbeiten müssen und Frau Hilger hat gesagt das sie das gelost hat und die beiden Mädchen sich jetzt Mühe geben sollen um mit mir zu arbeiten, aber im Endeffekt haben sie mich nichts machen lassen. Außerdem hat mich Elisas in der Pause so geschuppst das ich gegen den Baumstamm von Klettergerüsts gefallen bin und mir richtig weh getan habe. Ich habe natürlich so getan als würde mir nichts weh tun aber in Wirklichkeit hätte ich anfangen können zu weinen. In der letzten Stunde haben wir dann die Einteilung der Klassenfahrt gemacht und ich war die einzige die alleine in ein Zimmer gehen sollte, weil natürlich keiner mit mir in ein Zimmer wollte. Solche Aktionen machen mich immer wieder traurig und ich verstehe es einfach nicht. Am Wochenende fahre ich ja nach Bonn zu Lilli um mit ihr eine schöne Zeit zu verbringen. Darauf freue ich mich. Danke liebes Tagebuch, dass du mir zugehört hast. Deine Fiona!


G3078

Ich will nicht in die Schule. Ich habe angst das ich dort wieder heruntergemacht werde. Die Kinder in der Schule sind so gemein und denken gar nicht drüber nach was sie mir damit antun. Dadurch werden auch meine Noten immer schlechter, weil mich das so belastet. Vielleicht sollte ihnen so was auch mal passieren, dann wüssten sie wie ich mich fühle und warum ich nicht mehr zur Schule gehen möchte. Aber das wäre auch nicht gut, da sie sich dann vielleicht auch in einer ähnlichen Situation wie ich befinden und ich das keinem wünschen möchte. Ich kann mich aber auch nicht meinen Lehrern anvertrauen, da ich angst habe das sie mir nicht glauben oder es dann noch schlimmer wird. Zu meiner Mutter möchte ich aber auch nicht gehen, ich weiß auch nicht warum aber irgendwas hält mich davon ab. Ich denke dass ich angst habe, dass sie mir nicht glaubst oder wenn sie sich darum kümmert, das ich in der Schule wie der größte Loser der ohne seine Mutter nichts hinbekommt dar stehe. Ich wünsche mir einfach, dass das alles bald ein Ende hat und ich wieder ohne Beschwerden in die Schule gehen kann.

G3090

Liebes Tagebuch, in letzter Zeit habe ich das Gefühl ich werde gemobbt. Ich werde andauernd beleidigt und von manchen Leuten aus meiner Klasse getreten. Ich will nicht mehr zur Schule gehen, weil ich Angst habe, dass mich jemand verprügelt und ich keine Hilfe finde. Ich traue mich nicht es meinen Eltern zu sagen, weil ich Angst habe, dass ich die Schule wechseln muss, weil meine Eltern nicht wollen, dass mir solche Dinge passieren. Aber in meiner Schule sind meine Freunde trotz der Mobber. Wenn ich nach der Schule nach Hause komme habe ich an meinen Beinen blaue Flecken und wenn ich versuche mich gegen die Mobber zu wehren werden sie noch handgreiflicher. Ich möchte nicht mehr gemobbt werden und ich verstehe nicht warum die Mobber mir Schaden zufügen wollen. Bis bald, Lisa

G3039

Heute war wieder ein schrecklicher Schultag. Ich werde schon seit mehreren Tagen geärgert und ich kann einfach nicht mehr! Täglich finde ich Zeichnungen auf denen ich blöd dargestellt oder auch getötet werde und Drohbriefe auf meinem Platz. Ich fühle mich schlimm und denke nach was ich denn falsch mache. Mir fällt nichts Konkretes ein und ich denke weiter nach. Nun fange ich an etwas an meinem Verhalten zu ändern, an meiner Persönlichkeit. Trotzdem werde ich den Leuten einfach nicht gerecht. Ich wirke nach außen hin oft so als fände ich das nicht schlimm, aber innerlich gehe ich kaputt. Immer habe ich Angst, wenn ich in die Schule gehe oder in den Bus einsteige und ich freue mich so wenn ich wieder zu Hause bin. Keiner bemerkt es. Keiner bemerkt wie ich mich fühle, meine Eltern nicht, meine Lehrer nicht und auch meine angeblichen „Freunde“ nicht. Ja genau ich hatte gar keine Freunde. Es gab Leute die sich mit unterhalten haben und mit denen ich auch was gemacht habe, aber Freunde waren das nicht. Als es schwierig wurde sind sie weggelaufen und haben mich alleine gelassen. Ich habe es auch keinem erzählt, weil ich dachte es wird nur noch schlimmer und ich dachte auch nicht, dass es so schlimm ist. Doch irgendwann wurde mir klar, dass das kein normales ärgern mehr war, sondern Mobbing. An einem Tag war es dann eskaliert. Sie sind mir auf dem Schulhof hinterhergelaufen, haben mich festgehalten und in den Bauch getreten. Dieser Tritt war so stark das ich fast brechen musste. Aber das war gar nicht mal so schlimm. Die Worte, die Worte taten weh. An diesem Tag kam es dann raus. Meine Eltern haben es erfahren und meine Lehrerin auch, aber ein richtiges Ende hat es nie genommen. Bis ich ins Gymnasium kam. Doch auch da gab es einen Vorfall und ich hatte angst das es wieder schlimmer wird, aber zum Glück ist es nur dabei geblieben.

G3052

Ich habe Angst wieder in die Schule zu gehen. Ich möchte nicht wieder zu denen die mich dauernd runtermachen. Manchmal denke ich mir das ich hilflos bin und niemand mir zuhört oder mir helfen will. Sie ärgern mich und lachen mich aus, ich fühle mich so als ob ich in Tränen ausbrechen könnte.

G3085

Liebes Tagebuch, heute geht es mir nicht so gut da ein Gruppe von Schülern mich mit heftigen Worten gemobbt hat wobei ich nicht verstehe was diese für ein Problem haben. Die machen mich runter das soll denen Spaß machen? Ich habe denen nichts getan ich war immer nett zu allen und alle nett zu mir ich verstehe es einfach nicht. Letztens hat die Gruppe von Schülern mir auch ein Eis ausgegeben, weil ich sie Hausaufgaben abschreiben lassen habe. Und seit heute werde ich von der Gruppe mit Worten ,wie hässlicher dicker Elefant oder Idiot beleidigt waren die Lösungen der Hausaufgaben falsch oder waren Mobbt die Gruppe mich. Ich habe jedenfalls Angst morgen in die Schule zu gehen nicht das ich mit noch härteren Wörtern gemobbt werde wenn es schlimmer wird Vertraue ich mich jemandem an.

Tschüss Tagebuch


G3043

Liebes Tagebuch, heute hat mich Lukas schon wieder heftig beleidigt. Warum findet er so etwas eigentlich lustig oder toll ? Ich kann es nicht nachvollziehen. Ich kann auch nicht verstehen, warum ihm so viele Leute hinterherlaufen, wobei er andere Leute mobbt. Und dazu noch ganz ohne Grund. Das ist einfach dumm. Und jetzt frage ich mich jeden Abend, was er morgen schon wieder für einen Mist vorhat. Es macht einfach keinen Spaß mehr und ich würde es gut finden, wenn er von der Schule fliegen würde. Früher hatte ich nichts gegen ihn, aber mittlerweile hasse ich ihn. Ich versuche jetzt mich nicht mehr von diesem blöden Idioten beeindrucken zu lassen und ihm aus dem Weg zu gehen. Bis Morgen