Hist. Jesus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Simone)
Zeile 16: Zeile 16:
 
Jesus wandte sich vorallem den kleinen und verachteten Menschen zu und befreite sie von ihrem Leid.Dabei war sein handeln von Nächstenliebe geprägt.
 
Jesus wandte sich vorallem den kleinen und verachteten Menschen zu und befreite sie von ihrem Leid.Dabei war sein handeln von Nächstenliebe geprägt.
 
Denjenigen, die nicht die Zeichen für Gottes existenz verstanden, sagte Jesus voraus, dass das Ende der Welt bevorstehe und Gott streng über diese Urteilen würde.
 
Denjenigen, die nicht die Zeichen für Gottes existenz verstanden, sagte Jesus voraus, dass das Ende der Welt bevorstehe und Gott streng über diese Urteilen würde.
 +
 +
=='''Nele'''==
 +
 +
Geboren wurde Jesus als Jude zwischen 8 und 4 v.Chr. in Bethlehem. Seine Kindheit verbrachte er in Nazaret in Galiläa mit seiner Mutter Maria und seinem Vater Josef. Später erlernte er den Beruf des Zimmermanns und Bauhandwerkers von seinem Vater.
 +
Im Jahre 27/28, als Jesus Anfang 30 war, ließ er sich von Johannes dem Täufer taufen. Von ihm lernte Jesus viel, denn er wurde sein Schüler. Johannes Bewegung schloss sich Jesus jedoch nie an, da sich ihre Ansichten unterschieden. So entschied sich Jesus die „frohe“ Botschaft, dass das Reich Gottes und das endzeitliche Heil nahe sei, und keine apokalyptische Botschaft zu verkünden. Jesus wurde Wanderprediger und zog durch die Städte und Dörfer Galiläas um den Leuten die frohe Botschaft, also die bevorstehende Herrschaft bzw. Wirklichkeit Gottes, zu verkünden. Seine Reden waren machtvoll und originell und Jesus bezeichnete Gott als seinen Vater. Vor allem sprach er die Leute an, die arm waren, verachtet oder gehasst wurden, unterstütze sie und befreite sie von ihrem Leiden. Mit seiner Gottes- und Nächstenliebe gewann er viele Freunde. Denen, die die Zeichen Gottes Wirklichkeit nicht verstehen wollten, sagte Jesus voraus, dass das Ende der Welt bevor stehe und sie wachsam sein sollten.

Version vom 15. Februar 2020, 19:17 Uhr

Gesicherte historische Daten der Biografie Jesu, R. Laufen

Simone

Jesus wurde zwischen 8 und 4 vor Christus als Jude in Bethlehem geboren. Seine Eltern waren die Verlobten Maria und Josef. In seiner Kindheit lebte er in Nazaret in Galiläa, wo er außerdem den Beruf des Zimmermanns und Bauhandwerkers von seinem Vater erlernte.

Als Jesus etwa 31 Jahre alt war, ließ er sich von Johannes dem Täufer taufen. Dieser war ebenso sein Lehrer, von dem Jesus viel lernte. So verkündete er schließlich die „frohe“ Botschaft, dass das Reich Gottes bereits unter den Menschen und Gott Wirklichkeit geworden sei, was nicht dem radikalen Gottesbild Johannes‘ entsprach, sondern seiner ganz eigenen Gottesvorstellung. Diese Botschaft begründet er durch die Tatsache, dass er bereits zu dieser Zeit vielen Menschen, zum Beispiel durch Krankenheilungen und Exorzismen, geholfen hat.

Im Anschluss daran begann Jesus als Wanderprediger zu reisen, um in den Städten und Dörfern Galiläas seine Frohe Botschaft über die Präsenz Gottes unter den Menschen zu verbreiten. Dazu hielt er zahlreiche Reden, in denen er verkündete, dass sich die Welt in eine Welt nach Gottes Vorstellungen wandle. Dabei sah Jesus selbst diesen Gott als seinen Vater an.

Auf seinen Reisen wandte Jesus sich besonders den Menschen zu, denen sich sonst niemand zuwandte und nahm Anteil an deren Leid, wodurch er sie davon befreite. Dieses streben nach gutem Handeln war geprägt von seiner Gottes- und Nächstenliebe. Ebenso sagte Jesus aus, dass das Ende der Welt nahe bevorstehe und teilte denen, die die Zeichen für Gottes Anwesenheit unter den Menschen nicht verstanden, mit, dass Gott streng über diese urteilen werde.

Leo

Geboren wurde Jesus zwischen 8 und 4 v.Chr in Nazaret. Jesus wurde als Jude geboren und lebte in Nazaret mit seinen Eltern Maria und Josef. Von seinem Vater wurde ihm der Beruf des Zimmermanns gelehrt. Im Jahre 27/28 ließ er sich von Johannes dem Täufer im Jordan taufen, danach lernte er viel von ihm, schloss sich jedoch nie seiner Bewegung an. Jesu Ansicht Gottes unterschied sich jedoch mit der Johannes. Jesu verkündete nicht wie Johannes eine apokalyptische Botschaft sondern war davon überzeugt, dass der Satan besiegt sei und verkündete eine "frohe" Botschaft. Demnach verkündete er endzeitliches Heil. Danach wurde Jesus Wanderpredigerund zog durch Städte und Dörfer in Galliläa um seine Botschaft zu verbreiten. Seine Reden waren orginell& machtvoll, außerdem nannte er Gott in seinen Reden "Vater". Neben seinen Reden vollführte er Exorzismen und Krankenheilungen. Jesus wandte sich vorallem den kleinen und verachteten Menschen zu und befreite sie von ihrem Leid.Dabei war sein handeln von Nächstenliebe geprägt. Denjenigen, die nicht die Zeichen für Gottes existenz verstanden, sagte Jesus voraus, dass das Ende der Welt bevorstehe und Gott streng über diese Urteilen würde.

Nele

Geboren wurde Jesus als Jude zwischen 8 und 4 v.Chr. in Bethlehem. Seine Kindheit verbrachte er in Nazaret in Galiläa mit seiner Mutter Maria und seinem Vater Josef. Später erlernte er den Beruf des Zimmermanns und Bauhandwerkers von seinem Vater. Im Jahre 27/28, als Jesus Anfang 30 war, ließ er sich von Johannes dem Täufer taufen. Von ihm lernte Jesus viel, denn er wurde sein Schüler. Johannes Bewegung schloss sich Jesus jedoch nie an, da sich ihre Ansichten unterschieden. So entschied sich Jesus die „frohe“ Botschaft, dass das Reich Gottes und das endzeitliche Heil nahe sei, und keine apokalyptische Botschaft zu verkünden. Jesus wurde Wanderprediger und zog durch die Städte und Dörfer Galiläas um den Leuten die frohe Botschaft, also die bevorstehende Herrschaft bzw. Wirklichkeit Gottes, zu verkünden. Seine Reden waren machtvoll und originell und Jesus bezeichnete Gott als seinen Vater. Vor allem sprach er die Leute an, die arm waren, verachtet oder gehasst wurden, unterstütze sie und befreite sie von ihrem Leiden. Mit seiner Gottes- und Nächstenliebe gewann er viele Freunde. Denen, die die Zeichen Gottes Wirklichkeit nicht verstehen wollten, sagte Jesus voraus, dass das Ende der Welt bevor stehe und sie wachsam sein sollten.