Stiftmühle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Funktion)
(Einsatzgebiete:)
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
:*Gewürze und Trockengemüse
 
:*Gewürze und Trockengemüse
 
:*Lebensmittelzusatzstoffe
 
:*Lebensmittelzusatzstoffe
:*Mineralien
 
 
:*Kunststoffpulver (Lebensmittel-verpackungen)
 
:*Kunststoffpulver (Lebensmittel-verpackungen)
 
:*Zähelastische Stoffe
 
:*Zähelastische Stoffe
Zeile 27: Zeile 26:
 
:*Kosmetik (Puder)
 
:*Kosmetik (Puder)
 
:*Gewürzpulver
 
:*Gewürzpulver
:*Kunststoff/ Gummi Recycling
 
:*Farben/ Lacke
 
:*Pharma
 
  
 
== Komponenten: ==
 
== Komponenten: ==

Aktuelle Version vom 11. Februar 2020, 15:19 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Eine Stiftmühle besteht aus zwei auf der gleichen Seite des Mahlbereichs angeordneten Scheiben. In der Regel wird einer der beiden Scheiben angetrieben, während die andere Scheibe feststehend ist. Es gibt auch Stiftmühlen, bei denen beide Scheiben angetrieben werden. Das Mahlgut wird in die Mitte des Mahlraumes zugegeführt und zwichen den Stiften überwiegend durch Schlag- und Prallbeanspruchung zerkleinert. Am Umfang der Stiftmühle befindet sich ein austauschbares Sieb, das den Mahlgrad bestimmt. Nur wenn das Mahlgut ausreichend zerkleinert ist, kann es das Sieb passieren. Eingesetzt werden Stiftmühlen zum Zerkleinern z.B. von Kräutern, Gewürzen, Zucker (Puderzucker aus Kristallzucker) und sonstigen wenig harten, spröden oder faserigen Materialien. Der Zweck der Zerkleinerung von Gewürzen z.B. besteht darin, eine bessere Verdaulichkeit, Löslichkeit, Wirkstofffreigabe und Extrahierbarkeit zu erreichen. Für die Zerkleinerung von Gewürzen wird häufig Kaltvermahlung angewendet. Dabei wird mit Trockeneis (CO2) oder flüssigem Stickstoff gearbeitet.

Funktion

  • Antrieb einseitig/beidseitig
  • Prall-, Schlag- und Scherzerkleinerung
  • Mit hoher Geschwindigkeit
  • max. Umfangsgeschwindigkeit an der äußeren Stiftreihe: 125 m/s
  • max. Relativgeschwindigkeit(bei zwei gegenläufig rotierenden Scheiben :240 m/s

Einsatzgebiete:

Kaltmahlbetrieb (Kaltvermahlung)

  • Gewürze und Trockengemüse
  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Kunststoffpulver (Lebensmittel-verpackungen)
  • Zähelastische Stoffe
  • Hygroskopische Stoffe

Stiftmühle

  • Kosmetik (Puder)
  • Gewürzpulver

Komponenten:

Mahlstifte

Stifte

Es gibt runde und geriffelte Mahlstifte. Die Riffelung bewirkt eine größere Kontaktoberfläche aber auch einen höheren Verschleiß. Gotic hat eine Spezialhärtung entwickelt und patentiert. Die Stifte lassen sich um 180° drehen (Standzeiterhöhung). Es kann mit flüssigem Stickstoff gemahlen werden. Gotic

Vorteile von geriffelten Stiften

  • Prallzerkleinerung mit Spalteffekt
  • höhere Verwirbelung und gegenseitiges Aufeinanderprallen
  • größere Kontaktoberfläche
  • Spalteffekt

Drehzahlregelung

Internetlinks

Fa. Gotic, Zerkleinerungstechnik
Fa. Jehmlich