Benutzer:CSchneider

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche

11.10.17 Warum ist der Apfel kein Apfel?? weil,es nur ein Bild von einem Apfel ist und Kein richtiger Apfel.Man kann ihn nicht schmecken.man kann ihn nicht fühlen .Er besitzt also nicht alles was ein richtiger Apfel besizt.Man kann ihn nur sehen aber es ist ja nur ein Bild. Kann man unter jedes Gottesbild schreiben,,Das ist nicht Gott?“ Ja das kann man ,das ist ja nicht Gott sondern nur ein Bild von Gott man kann ihn ja nicht fühlen und er redet auch nicht mit dir. Es ist nur ein Bild von Gott und nicht Gott.

ha:19.10 Auf dem Bild sieht man eine Quelle. Die Quelle verbinde ich mit Gott, Weil häufig von der Quelle des Lebens gesprochen wird. Die Quelle des Lebens beschreibt das Leben. Ich verstehe darunter, dass z.b Gott die ersten Menschen (Adam und Eva) erschaffen hat .Sie habe wiederum andere Kinder auf die Welt gebracht. usw. Und so hat dann alles angefangen und nun Leben sehr viele Menschen auf der Erde.

Bild für Reli

16.11.17 Gott wird sehr häufig auch Pater genannt, die ist einen Metapher oder ein Sprachliches Sinnbild und heißt übersetzt ,,Vater´´.In der Bibel werden viele Metaphern für Gott eingesetzt zb. Gott der Herr sehr selten wir Gott als Mutter bezeichnet. Dabei kann Gott sowohl Mutter als auch Vater sein. Er hat männliche Eigenschaften, denn er ist mächtig, stark und hat das sagen. Aber er hat viel mehr weibliche Eigenschaften, denn er ist mitfühlend, fürsorglich und hat uns auf die Welt gebracht.

Politik:Liebe Zoe, Ich habe erfahren, dass sich oft die Frage stellt, ob es sinnvoll wäre schon ab 16 wählen zu gehen. In der Schule meiner Nachbarin wurden die Kinder gefragt was sie davon halten und in diesem Brief möchte ich meine Meinung vertreten. Ich bin der Meinung, dass man schon ab 16 anstatt ab 18 wählen darf, da viele Jugendliche das Thema Politik in der Schule behandeln und sie deswegen schon eine Menge darüber wissen. Klar gibt es bestimmt auch Schulen, die das Fach Politik in der Schule nicht behandeln, aber man könnte das Fach Politik ja in allen Schulen einfügen. In meiner Schule gibt s das Fach Politik und seit dem weiß ich viel mehr über die Politik und den Bundestag. Noch ein wichtiges Argument ist, dass die Meinungen jüngerer Leute dann mehr berücksichtigt werden. Denn so sehen die Leute vom Bundestag auch was die jüngeren so gewählt haben. Unsere Schule wählt sozusagen auch und die Ergebnisse wurden dann mit den Ergebnissen vom richtigen Bundestag vergleicht. Dabei hat sich heraus gestellt dass die Ergebnisse nicht genau gleich waren. Außerdem gibt es dann viel mehr Wahlbeteiligung, da viel mehr Stimmzettel abgegeben werden und so viel mehr Jugendliche im Leben mit Entscheiden dürfen. Mit 16 man schon sein Abi und ich bin der Meinung, dass man in dem Alter auch schon mal Entscheidungen treffen kann. Eine Studie sagt, dass Viele 16-Jährige nicht selbständig sind, da sie noch nicht so viele Sachen entscheiden müssen, denn die meisten Sachen entscheiden die Eltern für einen. Doch manchmal wissen die Eltern nicht was die Kinder wirklich wollen so würde die Meinung Jugendlicher mehr respektiert werden. Natürlich kann es auch sein, dass die Erwachsenen auf einen einreden und sagen dass sie eine bestimmte Partei wählen sollen, da sich viele Jugendlich schnell überreden lassen. Aber sie sollten versuchen sich nicht immer überreden zu lassen.

Folglich bin ich für das Wählen ab 16. Ich hoffe dass du meine Meinung respektiert, da viele Schülerinnen sich fast genau so gut mit der Politik auskennen wie Erwachsenen.

Viele Grüße Celine Schneider