eigene Formeln eingeben

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Eigene Formeln eingeben

In Excel kann man eigene Formeln eingeben. Um dies zuerreichen muss man zunächst die Zelle erfassen durch anklicken oder durch das in der Taskleiste angegebene Formelzeile.

Excel 1.PNG

Jede Formel beginnt mit einem "="-Zeichen und endet mit dem Betätigen der Eingabetaste. So kann man Excel als Taschenrechner für verschiedenste mathematischen Formeln verwenden. Mit verschiedenen Opertatoren die in dem zweiten Artikel erklärt werden.

Addieren, Subtrahieren, Multipizieren, Dividieren

Die mathematischen Operatoren Plus, Minus, Mal, Geteilt werden in Excel sehr simpel eingegeben. In dem man die Zelle auswählt in der man etwas errechnen möchte. Nun das "="-Zeichen eingeben und die gewünschte Rechnung eingeben. Also zum Beispiel "=2+2", nach dem drücken der Eingabetaste zeigt Excel das Ergebnis der Rechnung an "4". So kann man mit allen Rechnungsarten umgehen. Allerdings ist darauf zu achten, dass Excel für das Malnehemen das Zeichen "*" verwendet und bei dem Teilen das Zeichen "/".

Excel 2.PNG

Excel kennt außerdem die Regelungen des Punkt vor Stricht, also erst multipizieren oder Dividieren und dann Addieren oder Subrahieren. Ein Beispiel hierfür ist "=2+2*2". Excel zeigt das Ergebnis "6" an.

Excel 3.PNG

Excel kann auch Zelleninhalte miteinander verrechnen. In dem man in eine leere Zelle wählt und das "=" Zeichen verwenden und dann die zu verrechnenden Zellen einfüget und auch die Operatoren also Plus, Minus, Mal, Geteilt verwendent. Bestätigung mit Eingabetaste.

Excel 5.PNG

Klammer setzen

Durch das Einsezten von Klammern kann man die Regel Punkt vor Strich außer Kraft setzen oder die Rheienfolge der Berechnung beeinflussen. Dies lässt sich auch auf die Zellenverrechnung übernehmen.

Excel 4.PNG
Excel 6.PNG

Potenzieren und Radizieren

Um Excel den Befehl zu geben eine Wurzel zu ziehen gibt man in die Zelle den Befehl =WURZEL(ZAHL) ein. Beispiel "=WURZEL(9)" Eingabe bestätigen mit der Eingabetaste und herraus kommt das Ergebnis "3". Dabei handelt es sich um die Quadtatwurzel.

Excel 7.PNG

Um die Dritte Wurzel zu ziehen gibt man folgendes ein: "=27^(1/3)", das Ergebnis lautet "3".

Excel 8.PNG

Um Excel widerrum den Befehl zu erteilen die Potenz einer Zahl zunerrechnen, schrebit man "=POTENZ(ZAHL;POTENZ)" oder aber "=ZAHL^Potenz". Beispiel: "=POTENZ(3;3)" oder "=3^3". Bei beiden lautet das Ergebnis 27.

Excel 9.PNG
Excel 10.PNG

Tabellenübergreifende Berechnungen

Man benötigt Zahlen und Daten aus einer anderen Excelmappe oder Tabelle zum Rechenen? Kein Problem, Excel kann sogar Tabellen übergreifend und Mappen übergreifend arbeiten. Dazu wählt man eine freie Zelle aus, gibt das = Zeichen ein und wechselt mit dem Mauszeiger auf die andere Mappe oder Tabelle und wählt die brauchbaren Daten oder Zahlen, dann noch den Operator (Plus, Minus, Mal, Geteilt) hinzufügen. Durch Betätigung der Eingabetaste bestätigen und fertig.

Excel 11.PNG Excel 12.PNG Excel 13.PNG

Bereichsangabe

Mit Bereichsangabe ist gemeint mehrere Zelle gleichzeitig zu aktivieren. In dem man einen Bereich auswählt mit der Maus klickt und gedrückt hält und den Bereich einzieht. Außerdem kann man ganze Zeilen oder Spalten markieren. Durch das Anklicken der an der Seiten befindlichen Nummern 1 2 3 .... markiert man eine ganze Zeile. Durch das Anklicken der unter der Taskleiste befindlichen Buchstaben A B C ... markiert man ganze Spalten.