Homogenisator

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktionsweise

Ein Homogenisator ist eine Maschine welche die Partikelgröße verändert/verkleinert. Das bekannteste Einsatzgebiet ist die Milch verarbeitende Industrie. Das Homogenisieren reduziert und vereinheitlicht die Partikelgröße eines flüssigen Produktes wie z.B. Fruchtsäfte, Getränke, Aromen-Emulsionen und Saucen durch die hohe Scherwirkung im Homogenisierventil. Dadurch werden Konsistenz und Geschmack maßgeblich positiv beeinflusst. Das Produkt erfährt durch den Druckabbau im Homogenisierventilspalt eine hohe Scherung, Turbulenz, und Kavitation welche die gewünschten Eigenschaften bewirken.

Dabei werden in der Flüssigkeit vorhandene Partikel und Tröpfchen unterschiedlichster Größe im Homogenisierventil bis in den Submikrometerbereich zerkleinert. Je nach Rezeptur entstehen dabei typischer Weise gleichförmige Partikel oder Tröpfchen von 0,4 bis 1 µm. IMAG0371.jpg

Ein Homogenisator kann bei verschiedenen Produkten eingesetzt werden und diese so zu verbessern.

  • Fettemulsionen
  • Fruchtpüree und –konzentrate
  • Puddings
  • Aromen
  • Gelatine
  • Püree
  • Babynahrung
  • Gummi arabicum
  • Saucen
  • Kastanien-/ Haselnusspasten
  • Honig

Sojamilch Schokolade Ketchup Sirup Trübstoffe Margarine Tomatensaft Süßwaren Fleischpaste Tomatenpaste / -konzentrat Desserts Tiernahrung Tomatenprodukte Eiprodukte Gemüse Fischemulsionen Geschmackstoffe Lebensmittelemulsionen Fruchtsäfte

Andere Anwendungsbereiche sind Pharmazie, Biotechnologie, Kosmetik.


Interessante links: https://www.youtube.com/watch?v=70zSeRKmIEw, https://www.youtube.com/watch?v=_7Bu7zVtJ8g


kleines Quiz am Ende

Welche Eigenschaften ändern sich durch die Homogenisierung von Milch? (der Geschmack) (!die Haltbarkeit) (!die Farbe) (die Verträglichkeit) (schnellere Trennung von Fett und Wasser)

Was bedeutet homogen? (!ähnlich) (!anderst) (!zusammen) (gleich) (!gemischt)