Rechenvorteile

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche


 

Rechenvorteile

Die bereits bekannten Rechenvorteile gelten ebenso bei den rationalen Zahlen:

1) Kommutativgesetz

Beachte:
Summanden und Faktoren darfst du vertauschen.
Aber: Du musst die Vorzeichen der Zahlen dabei immer mitnehmen!

Kommutativgesetz


2) Assoziativgesetz

Beachte:
In Summen und Produkten darfst du Klammern setzen und verändern. 
Aber: Berechne Klammern immer zuerst!

Assoziativgesetz


3) Distributivgesetz

Beachte:
Du darfst gemeinsame Faktoren ausklammern.
Aber: Beachte die Regel "Punkt vor Strich"!

Distributivgesetz


Verbindung der Grundrechenarten


Hier hast du ein Beispiel anhand dieses Terms:

(\frac{16}{10} + 4,5) : \frac{2}{5} + (2·10−2,25)


Schritt 1: \frac{16}{10} + 4,5 = \frac{16}{10} + \frac{45}{10} = \frac{61}{10} = 6,1


Schritt 2: (2·10−2,25) = (20−2,25) = 17,75


Schritt 3: \frac{2}{5} = 0,4


Schritt 4: (6,1 : 0,4) + 17,75 = 33






zum Rechnen mit rationalen Zahlen zur Berechnung von Grundwert, Prozentsatz und Prozentwert