Pressen

Aus Projektwiki - ein Wiki mit Schülern für Schüler.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Definition Auspressen

Abtrennung von Flüssigkeiten aus schwammartigen Stoffen oder aus organischem Fruchtfleisch, bei dem die Flüssigkeit im Zellgewebe gebunden ist.

Anwendungsbeispiele und Apparate

Anwendungsbeispiele Apparate
  • Fruchtsaftgewinnung aus Früchten
  • Ölgewinnung aus ölhaltigen Pflanzen
Absatzweise (diskontinuierlich)
  • Kelterpressen
  • Etagenpressen

Kontinuierlich

  • Schneckenpresse
  • Bandpresse

Hauptprozessschritte

  • Zerkleinertes Pressgut einfüllen
  • Der Pressraum wird verkleinert
  • Durch den auf das Pressgut wirkenden Druck, tritt die Flüssigkeit aus dem Pressgut aus
  • Flüssigkeit verlässt den Apparat durch Öffnungen in den Pressraumwänden
  • Abführen der Flüssigkeit
  • Feststoff verbleibt im Pressraum und wird absatzweise oder kontinuierlich ausgetragen.

Pressen in der Lebensmitteltechnik

Bandpresse

Bandpresse

Funktionsprinzip

Bandpressen bestehen aus zwei Bändern. Das obere Band hilft in erster Linie dabei den Kuchen gleichmäßig zu formen, das passiert an der sogenannten Keilzone (= der Bereich wo das Produkt mit dem Oberband in Berührung kommt). Das Unterband ist flüssigkeitsdurchlässig damit die ausgepresste Flüssigkeit abfließen kann. Bandpressen können kontinuierlich beschickt werden. Die Leistung einer Bandpresse liegt zwischen zwei und sechs Tonnen in der Stunde.

Die Frucht- bzw. Gemüsemaische wird über den Aufgabekasten kontinuierlich und gleichmäßig auf das Unterband verteilt .Über die Keilzone, das ist der Bereich wenn das Produkt auf die Maische wirkt und diese gleichmäßig und in einen stabilen Produktkuchen formt. Im ersten Bereich der Presstechnik erfolgt die Entwässrung (wie auf dem Bild zu erkennen ist ergeben sich aus den beiden größten Walzen, angeordnet in der Mitte des Schaubildes, eine Bandform eines L) durch eine L- Profilwalze die einen schnellen erste Flüssigkeitsabfluss nach beiden Seiten gewährleistet. Im Anschluss wird das Produkt (die Maische) durch Presswalzen, mit abnehmendem Walzendurchmesser, effektiv ausgepresst. Auf diese Weise kann eine Saftausbeute von bis zu 90% erreicht werden. Für einen stabilen Dauerbetrieb werden nach der Abnahme des Tresters beide Bänder kontinuierlich, mittels Hochdruckdüsen, gereinigt.

Vorteile

  • Kontinuierliche und zuverlässige Arbeitsweise mit minimalem Betriebsaufwand
  • Konsequente Verwendung von Edelstahl für einen hohen hygienischen Standard
  • Sehr gute Beständigkeit und Langlebigkeit
  • Übersichtliche Gestaltung und leichte Zugänglichkeit für Reinigung, Bedienung und Wartung
  • Effizienz und eine sehr gute Ausbeute
  • Automatische Bandsteuerung sorgt für optimale Spannung und Führung der Bänder


Flottweg Bandpresse Firmenprospekt der Firma Flottweg, u.a. zum Thema Bandpressen

Multiplechoice-Quiz

Aus wie viel Bändern besteht eine Bandpresse? (!4) (2) (!1) (!3) (!keine)

Benennen Sie Einsatzgebiete der Flottweg Bandpresse! (Saft-Herstellung) (Soja) (Stärke) (!Milch) (Kaffeesatz)

Wie heißt das Abfallprodukt bei der Saftherstellung, nach dem Bandpressen Prozess? (!Rester) (Trester) (!Zester) (!Maische)

Aus welchen Bestandteilen besteht eine Bandpresse? (!Pfanne) (!Kolbenzone) (!K- Walzen) (Band) (Aufgabekasten)

Was wird beim Auspressen von einander getrennt (!Maische/Saft) (Feststoff/Flüssigkeit) (!Gut/Böse) (!Maische/Trester) (Saft/Trester)

Wie wird der Trester weiterverwendet? (Futtermittel) (Pektinherstellung) (natürliches Düngemittel) (!Schnapsherstellung) (!Biogasherstellung) (!Hundefutter) (!Pappmaschee)

</div>

Welche Nachteile hat die Bandpresse? (Hygiene) (Geschmacksveränderungen) (Vermischung mit Luft) (!hoher Flüssigkeitsrückstand im Trester)

</div>

Was ist ein kontinuierlicher Austragungsvorgang (!manuelles Entfernen von Trester) (andauerendes Entfernen des Presskuchens während des Pressvorganges) (!Trester nach dem Pressvorgang kontinuierlich entfernen)